Enter New Space. - Mission accomplished, Opportunity!

Ganz nach unserem Motto „Enter New Space“ sorgte der Nasa-Rover „Opportunity“ während seines fast 14-jährigen Einsatzes auf dem roten Planeten für spektakuläre wissenschaftliche Erkenntnisse und atemberaubende Bilder. Mit an Board: Hochleistungselektronik von Micro-Hybrid.

„Wir sind stolz darauf, dass unser Know-How zum Gelingen dieser großartigen Mission einen wichtigen Beitrag geleistet hat. Die gewonnen Ergebnisse setzen Maßstäbe“, so Micro-Hybrid Managing Director Dr. Knuth Baumgärtel.  

Aufgabe des Mars-Roboters war es, Hinweise auf früher vorhandenes Wasser zu finden. Um das  Gestein am Boden der kargen Wüstenlandschaft genau zu untersuchen und chemische Elemente  analysieren zu Können, wurde unter anderem ein  Alpha-Protonen-Röntgen-Spektrometer mit Elektronik von Micro-Hybrid  an Board genutzt.

Ursprünglich war die Mission des kleinen Helden auf 90 Tage und 1 km zurückgelegten Weg  festgesetzt. Doch die spannende  Forschungsreise auf dem  Planeten führte den wahren Kämpfer  fast 14 Jahre und mehr als 45 km durch Landschaften, die zuvor noch nie ein Mensch gesehen hat. Mit mehr als  200.000 Bildern ließ er uns an seinen Erfahrungen teilhaben.

Während dieser Zeit konnte der Rover auch Belege dafür liefern,  dass auf dem Mars, Wasser in flüssiger Form existiert haben muss.

Ein Sandsturm im Sommer 2018 war dann wohl doch zu viel für Opportunity.  Bis Anfang des Jahres 2019 versuchte die Nasa immer wieder Kontakt aufzunehmen. Doch ohne Erfolg. Am 13. Februar wurde die Mission des Roboters offiziell für beendet erklärt.

„Welch bahnbrechenden Erfolge Spitzentechnologie für die Zukunft leisten kann, hat uns die Mission verdeutlicht. Es sind genau diese Projekt, die vielleicht irgendwann dazu führen, dass Menschen den Mars tatsächlich betreten", so Dr. Knuth Baumgärtel. 

Zurück