Zum Hauptinhalt springen

Ungenaue Messergebnisse bei der NDIR Gasmessung liegen häufig an einem schlechten Signal-Rausch-Verhältnis innerhalb des Messsystems.  Oft ist dies durch eine nicht ausreichende Leistung der beteiligen IR Emitter bedingt und führt  zu einem unzureichenden Signal am Detektor.
Dies ist eine weitere Hürde auf dem Weg zu exakten Messergebnissen. Unsere MEMS basierten Hochleistungs-IR Strahler lösen dieses Problem!

Bis zu 850 °C Membrantemperatur

  • > Für hohe Strahlungsintensität
  • > Ermöglicht genauere Messungen durch ein höheres Signal am Detektor
  • > Verbesserung des Signal-Rausch-Verhältnisses
  • > Ermöglicht exakte Messungen auch bei stark absorbierenden Gasen wie Kohlenstoffdioxid in hohen Konzentrationen
Diagramm: Temperaturverteilung des JSIR350-4 bei verschiedenen Backfillgasen
Temperaturverteilung des JSIR350-4 bei verschiedenen Backfillgasen

Leistungsoptimierung durch hermetischen Verschluss

Backfill-Gase

  • > Längere Lebensdauer: Oxidation der Membran wird vermindert
  • > Optimierung der Leistungsparameter des Strahlers: Erhöhung der Modulationsfrequenz oder effizientere Leistungsaufnahme

Messung aggressiver Gase möglich

  • > Einsatz auch in Applikationen mit aggressiven oder explosiven Gasen, wie z.B. Wasserdampf oder Methan.

Extrem geringer Drift

  • > Sehr hohe Stabilität des Messsignals über Jahre

Unser Sales Team IR-Komponenten und Systeme berät Sie, mit welchen Komponenten und Modifikationen, Sie Ihre Messaufgabe lösen können. Eine Auswahl unserer IR Strahler finden Sie in unserem Produktfinder
Zum Finder

 

Krypton: Der Einsatz von Krypton als Rück-Füllung bewirkt eine geringere Wärmeleitung innerhalb des Gehäuses. Somit kann bei geringerer Leistungsaufnahme die gleiche Membran-Temperatur erreicht werden als bei vergleichbarem Produkt ohne Füllgas. Ein Vorteil besonders bei begrenzter Leistungsaufnahme-Kapazität wie zum Beispiel in hand-held Geräten.

Neon: Durch das Gas Neon wird genau das Gegenteil bewirkt. Somit kann die Modulationsfrequenz einer Infrarotquelle bei gleicher Eingangsleistung erhöht werden. Besonders bei Anwendungen mit hohen Abtastraten, wie zum Beispiel bei Inline Gasmessungen, ist dies ein enormer Vorteil.

Können wir Ihnen helfen?